The Sisters Brothers

Zwei ungleiche Revolverhelden

Oregon, 1851. Unter dem Namen «The Sisters Brothers» schiessen sich die Auftragsmörder Charlie und Eli treffsicher durch den Wilden Westen. Unter Anweisung des mysteriösen «Commodore» sind die Brüder auf der Spur ihres neusten Opfers, Chemiker und Goldgräber Hermann Kermit Warm, dessen Wundermittel jedem Fluss sein Gold entlocken kann. Doch es gibt Konflikte im eingespielten Brüder-Team: Während der draufgängerische Charlie das grosse Geld wittert, hegt der grüblerische, stille Eli Bedenken und träumt von einem ruhigeren Leben.

Die packende Western-Komödie, zugleich Genre-Hommage und -Subversion, ist das englischsprachige Debüt des Franzosen Jacques Audiard («Un prophète», «Dheepan») und eine Adaption des Romans von Patrick deWitt. Mit seinen pointierten Charakteren verhandelt der Film die Spannung zwischen Vergangenheit und Fortschritt, Gewalt und friedlicher Utopie und vereint so den blutrünstigen Wilden Westen mit tiefgründigen Fragen über das menschliche Dasein und einer guten Prise schwarzen Humor.

von Jacques Audiard
mit Jake Gyllenhaal, Joaquin Phoenix, John C. Reilly

Western
USA 2018, 121 Min.
Altersfreigabe: 16/16 J
Startdatum: 21.03.2019