X
Trailer Alles ist gut
© Cinergy / Cineman

Ava

Alles ist gut

Janne will nicht zum Opfer werden

Alles ist gut – so zumindest der Eindruck, den Janne vermitteln möchte. Aber nichts ist gut. Nicht, seitdem ihr neuer Chef ihr seinen Schwager Martin vorgestellt hat, der am Abend ihres Kennenlernens gegen ihren Willen mit ihr schläft. Danach lässt Janne erst mal alles seinen gewohnten Gang gehen: Wenn man die Dinge nicht zum Problem macht, hat man auch keins. Doch ihr Schweigen über den Vorfall weicht nach und nach einer stillen Ohnmacht, bis Janne ihr Leben und die Liebe zu ihrem Freund Piet langsam entgleiten …

Eva Trobisch stellt in ihrem sorgfältig aufgebauten Debütfilm viele Fragen: über das Rollenverhältnis von Mann und Frau, über Schuld und Verantwortung, Opfer und Täter. Dabei verweigert sie sich dem naheliegenden Schwarzweissdenken und erkundet auf kluge Weise Graubereiche und Widersprüche, währenddem sie die stille Eskalation in Jannes Leben vorantreibt. «Ein Film, über den man reden muss.» (Spiegel Online)

Locarno Festival: Bester Debütfilm

Alles ist gut

von Eva Trobisch
mit Aenne Schwarz, Andreas Döhler, Hans Löw

Drama
Deutschland 2018, 93 Min.
Altersfreigabe: 16/14 J
Startdatum: 17.01.2019