Ex Voto

Was es bedeutet, eine Heimat zu haben

«Mit diesem Film löse ich mein Versprechen ein, die Landschaft meiner Jugend zu filmen. Dieses Versprechen ist ein Gelübde.» Im Verstehen-wollen der komplexen Kulturverhältnisse der Innerschweiz ergründet Erich Langjahr, wer er ist und welche Einflüsse ihn geprägt haben. Er versucht, sich bewusst zu werden, was seine elementaren Empfindungen sind, von denen er glaubt, dass er sie mit seinen Mitmenschen gemeinsam hat.

«Ex voto» von Erich Langjahr aus dem Jahre 1986 kommt als Reprise ins Kino, vollständig restauriert und digitalisiert. Das Werk wurde an über 20 internationalen Festivals gezeigt und erhielt die Qualitätsprämie des Bundes sowie Auszeichnungen in Paris, Leipzig und Nyon.

Ex Voto

von Erich Langjahr

Dokumentarfilm
Schweiz 1986, 110 Min.
Altersfreigabe: 14/12 J
Startdatum: 02.12.2018