Lazzaro Felice

Endlich wieder mal überbordend italienisch

Lazzaro ist ein gutmütiger Bauer, Tancredi ein junger Adliger mit einer blühenden Fantasie. Ihr Leben im abgelegenen Dörfchen Inviolata wird beherrscht von der schrecklichen Marquise Alfonsina de Luna, Königin der Zigaretten. Da spannen Lazzaro und Tancredi zusammen...

Die italienische Regisseurin Alice Rohrwacher kombiniert in «Lazzaro felice» auf märchenhafte und zeitübergreifende Weise eine laizistische Heiligenlegende mit brandaktueller Kapitalismussatire. Vor allem aber, wie der Filmkritiker Michael Sennhauser es auf den Punkt bringt, ist «Lazzaro felice» überbordend italienisch, wie es schon lange mehr kein Film war aus Italien.

Cannes: Bestes Drehbuch

Lazzaro Felice

von Alice Rohrwacher
mit Alba Rohrwacher, Nicoletta Braschi, Adriano Tardiolo

Drama
Italien 2018, 128 Min.
Altersfreigabe: 16/14 J
Startdatum: 04.10.2018