Lore

Wenn dein Leben eine Lüge ist, wem kannst du trauen?

Als ihre Nazi-Eltern (Ursina Lardi, Hans Jochen Wagner) verhaftet werden, bleibt Lore (Saskia Rosendahl) mit ihren jüngeren Geschwistern zurück. Sie begibt sich mit dem Rest ihrer Familie auf eine Reise durch das vom Krieg zerrüttete Deutschland im Jahr 1945. Um zu überleben, müssen die Kinder zum Haus der Grossmutter im Norden gelangen. Inmitten des Chaos in einem Land, das den Krieg verloren hat, begegnet Lore dem geheimnisvollen und faszinierenden Thomas (Kai Malina), einem jungen jüdischen Flüchtling. Obwohl Thomas unerwünscht und unwillkommen ist, folgt er Lore, deren fragile Realität durch Gefühle von Hass und Begehren erschüttert wird.
Lore muss lernen, einer Person zu vertrauen, die sie ihrer Erziehung gemäss eigentlich hassen müsste. Und als die Folgen dessen, woran ihre Eltern geglaubt und wonach sie gehandelt haben, offensichtlich werden, muss sich Lore auch der Dunkelheit in ihrem Inneren stellen.

Publikumspreis Locarno 2012

«Bedrückend bunt, schauderhaft und schön» NZZ am So

«Ein packendes Drama um Ideologie und Erkenntnis» SoZ

«Cate Shortland irritierend neue Bilder für den alten Schrecken des Dritten Reichs.» Tages Anzeiger

«Der Film überzeugt durch seine radikale Ambivalenz (...) Shortlands Mischung aus Coming-of-Age-Drama und bildstarkem Roadmovie erinnert in seiner Gefühlskälte an die Filme von Michael Haneke.» Züritipp

«Die Leistung der Hauptdarstellerin Saskia Rosendahl ist umwerfend» Variety

«Intensiv und schonungslos packend!» Screen International

«Ein in seinem unbequemen Thema lyrischer, tief bewegender Film, wunderbar fotografiert. Das eindringliche Drama ist die verdiente Belohnung für alle, die seit Cate Shortlands erstem Film »Somersault« acht Jahre auf ihren neuen Film gewartet haben.» The Hollywood Reporter

«Spannend und fesselnd bis zum Schluss (...) Das Szenenbild von Silke Fischer ist perfekt, die Bilder des preisgekrönten Kameramanns Adam Arkapaw bringen die Härte ebenso wie die satten, nassen Farben der Landschaften und Wälder zum Ausdruck.» Screen Daily

Lore

von Cate Shortland
mit Saskia Rosendahl, Kai Malina, Nele Trebs, Ursina Lardi

Drama
DE GB AU 2012, 108 Min.
Altersfreigabe: ab 16 J.
Startdatum: 13.12.2012