Matar a Jesús (Killing Jesús)

Zwischen Liebe und Vergeltung

Die 22-jährige Paula muss hautnah miterleben, wie ihr Vater, ein politisch engagierter Professor, in den Strassen Medellíns rücksichtslos von zwei vorbeirasenden Motorradfahrern erschossen wird. Sie kann einen der beiden erkennen, doch die Polizei ermittelt wochenlang ohne jegliche Spur. Während eines Discobesuchs trifft sie den rebellischen Jungen Jesús und erkennt in ihm den Mörder ihres Vaters. In bedächtigen Schritten, zwischen Angst, Faszination und Mitgefühl pendelnd, nähert sie sich dem unberechenbaren jungen Mann aus dem Armenviertel.

Laura Mora Ortega («Pablo Escobar: The Drug Lord») schafft in dieser persönlichen Verarbeitung schmerzlicher Erfahrungen ein Porträt der konfliktbeladenen Gesellschaft Kolumbiens, wo Gewalt ein Bestandteil der Identität darstellt.

Matar a Jesús (Killing Jesús)

von Laura Mora Ortega
mit Natasha Jaramillo, Giovanny Rodrìguez, Camilo Escobar

Drama
Kolumbien 2017, 99 Min.
Altersfreigabe: 16/14 J
Startdatum: 15.03.2018