Kurzfilmnacht 2012

Die lange Nacht der kurzen Filme

Die Kurzfilmnacht-Tour zeigt auch in diesem Jahr eine Auswahl der besten nationalen und internationalen Kurzfilmperlen. Am 4. Mai macht die 10. Kurzfilmnacht-Tour im Bourbaki halt und präsentiert drei Kompilationen mit Delikatessen aus der Kurzfilmszene, die allesamt für nur CHF 30.- genossen werden können.

20.45 h Programm 1: UPLOAD CINEMA 60'

Upload Cinema bietet mit dem Programm «Sounds Like Music» eine Alternative zu Justin Bieber und Lady Gaga. Denn Musik ist überall. Sie erklingt aus Töpfen und Kannen, Autos und Badewannen. Ausgediente Kopiergeräte werden plötzlich musikalisch, abenteuerlich besetzte Orchester lassen gar Gemüse erklingen. Das Internet ist die Spielwiese zahlloser kreativer musikalischer Talente, welche die originellsten, abartigsten, verblüffendsten und berührendsten Webvideos produzieren.

Upload Cinema bringt die besten Webvideos auf die grosse Leinwand. Die Initianten aus Amsterdam gestalten seit 2008 thematische Programme mit Filmen aus dem Internet. Die sorgfältig kuratierten, abendfüllenden Programme werden mit grossem Erfolg in 16 Städten in Holland, Belgien, Spanien und der Türkei aufgeführt. Und es werden immer mehr. Für die Kurzfilmnacht-Tour wurde ein spezielles Programm zusammengestellt.


22.15 h Programm 2: LUZERNER PREMIERE & SWISS SHORTS 75'

LUZERNER PREMIERE "PARALLEL"
Andrew R. Jones, Schweiz, 2012, 20'
Tim Caviot durchstreift Parallelwelten, um seine verlorene Liebe wiederzufinden. Eine Geschichte über Fügung, Schicksal und Entscheidungen, die unser Leben auf eine Weise beeinflussen, die uns nie bewusst wird. Tim entdeckt, dass sogar unter den extremsten Umständen alles aus einem bestimmten Grund geschieht, egal wie sehr er versucht, die Ereignisse zu kontrollieren.

SWISS SHORTS - PREISGEKRÖNTE SCHWEIZER FILME 55'
Den Kurzfilmen werden an vielen Schweizer Festivals eigene Wettbewerbsprogramme gewidmet. Hier wurden einige Festivalgewinner wie auch für den Schweizer Filmpreis «Quartz 2012» nominierte Kurzfilme ausgewählt. Sie illustrieren, reflektieren und parodieren mit scharfem Blick und einem Augenzwinkern unsere Zeit.

CHASSE A L'ANE - Maria Nicollier, Schweiz, 2011, 15'
GYPAETUS HELVETICUS - Marcel Barelli, Schweiz, 2011, 7'
L'AMBASSADEUR ET MOI - Jan Czarlewski, Schweiz, 2011, 15'
BAGGERN - Corina Schwingruber Ilic, Schweiz, 2011, 12'
BON YVOYAGE - Fabio Friedli, Schweiz, 2011, 6'


00.00 h Programm 3: SCIENCE FICTION 60'

Am Anfang war der Science-Fiction-Kurzfilm. Bereits 1902 schoss der Filmpionier Georges Méliès in seinem «Le voyage dans la lune» eine Gruppe bärtiger Wissenschaftler mittels Kanone auf den Mond, wo diesen allerlei Wunderbares und Unheimliches widerfährt. Was seither aus dem Genre geworden ist, zeigt dieses witzige Programm in Zusammenarbeit mit den Internationalen Kurzfilmtagen Winterthur.

LE VOYAGE DANS LA LUNE - Georges Méliès, Frankreich, 1902, 13'
YURI - Immanuel Wagner/Katja Schiendorfer/Cécile Brun/Nils Hedinger, Schweiz, 2009, 5'
L'ATTAQUE DU MONSTRE GEANT SUCEUR DE CERVEAUX DE L'ESPACE - Guillaume Rieu, Frankreich, 2011, 20'
THE TERRIBLE THING OF ALPHA-9! - Jake Armstrong, USA, 2009, 6'
YURI LENNON'S LANDING ON ALPHA 46 - Anthony Vouardoux, Schweiz/Deutschland, 2010, 15'

Kurzfilmnacht 2012

von div.
mit div.

div.
div. , 195 Min.
Altersfreigabe: ab 16 J.
Startdatum: 04.05.2012