Grace Jones - Bloodlight And Bami

Genesis eines Paradiesvogels

Pop-Ikone, New-Wave-Queen, Stil-Pionierin: Grace Jones ist ein lebendes Phänomen. Aufgewachsen in Jamaika, sorgte sie in den 80er-Jahren mit ihren extravaganten Outfits, ihren wummernden Beats und ihrer markant-androgynen Erscheinung weltweit für Aufsehen. Jones ist Provokateurin aus Leidenschaft: mal prügelt sie sich im Fernsehen, dann lässt sie sich nackt und in Ketten ablichten oder produziert zwei komplette Alben, die sie dann doch nicht veröffentlicht.

Es ist stets eine Herausforderung, hinter die Maske eines Menschen zu blicken, der sich die Selbstinszenierung zum Beruf macht. Sophie Fiennes ("The Pervert's Guide To Cinema") lässt in ihrem Dokumentarfilm Bilder und Musik für sich sprechen und schafft so eine Atmosphäre der Intimität, die reich an gleichnishaften Momenten ist. Fiennes investierte auch einiges in das Projekt: Sie startete die Arbeit am Film ohne Produktionsfirma, Skript oder Vertrieb und drehte über zehn Jahre lang.

"Eine Sensation." (Süddeutsche)

Grace Jones - Bloodlight And Bami

von Sophie Fiennes

Dokumentarfilm
Grossbritannien 2018, 115 Min.
Altersfreigabe: 16/14 J
Startdatum: 08.02.2018