Die letzte Pointe

Sterben ist gar nicht so einfach

Für ihre 89 Lenze ist Gertrud Forster beneidenswert vital und selbständig. Umso schockierter ist sie, als sich Gedächtnislücken bei ihr bemerkbar machen. So taucht etwa ein eleganter Engländer vor ihrer Haustüre auf, weil sie ihn auf einer Dating-Plattform für Senioren angeschrieben habe. Da Gertrud sich an nichts dergleichen erinnern kann, möchte sie nur noch eins: ihrem selbstbestimmten Leben ein schmerzloses Ende setzen, bevor sie auf der Demenzstation landet. Doch Gertruds Familie stellt sich quer ...

Auch vierzig Jahre nach seinem zeitlosen Werk «Die Schweizermacher» bildet Rolf Lyssy in seinen Filmen pointiert bedeutende Gesellschaftsphänomene ab. In «Die letzte Pointe» beweist er einmal mehr seinen feinen Sinn für Humor und konfrontiert uns mit unserem oft hilfslosen Umgang mit dem Sterben, ganz nach seinem Leitsatz: «Humor ist dort spannend, wo er sich mit Tragik kreuzt.»

Die letzte Pointe

von Rolf Lyssy
mit Monica Gubser, Delia Mayer, Daniel Bill

Komödie
Schweiz 2017, 99 Min.
Altersfreigabe: noch nicht bekannt
Startdatum: 09.11.2017