M4M Selection "Sound & Stories" 2011

Die besten CH-Musikclips der Solothurner Filmtage 2011

Erst was fürs Auge, dann eins auf die Ohren! Das Popmusikfestival m4music des Migros-Kulturprozent präsentiert in Kooperation mit dem Kino Riffraff in Zürich (30.01.2011), der Cinématte in Bern (07.02.2011) und dem Kino Bourbaki in Luzern (11.02.2011) die m4music-Selection der besten Schweizer Musikclips. Die Clips sind ein Best-of-Programm aus dem diesjährigen Wettbewerb "Sound & Stories" der Solothurner Filmtage 2011. Die m4music Selection "Sound & Stories" ist ein Vorgeschmack auf das Festival m4music, das vom 24. bis 26. März 2011 in Zürich und Neuchâtel über die Bühne geht.

Nach der Vorstellung Radio 3Fach Party mit DJ Disco Drive & TS Gordon Bleu im Bourbaki Foyer

Das Programm:

Urban Junior - Man on the Run; Regie: Marco Lutz
Herr Bitter - Tonight; Regie: Sascha Tittmann
Schöftland - Der Schein trügt; Regie: Konstantin Gutscher & Mischa Hedinger
Greis - Teil vom Problem; Regie: Mario Hipleh
The Golden - I Go Nowhere; Regie: Sascha Rossier
Stahlberger - Gwaltbereiti Alti; Regie: Cesare Macri
Solange La Frange - Grind
HTC & Süde - Bequem; Regie: Raphael Fischler
Kutti MC - Sunne; Regie: Matthias Günter
Zibblingz - WWW-Ahh!; Regie: Stefan Gfeller
Yello - Tiger Dust; Regie: Kevin Blanc
My Heart Belongs to Cecilia Winter - Eighteen; Regie: Simon Jaquemet
Breitbild - Raketa; Regie: Simon Jaquement & Jyri Pasanen
Rusconi - The Destroyed Room; Regie: Jonas Meier & Mike Raths
Bonaparte - Computer in Love
Steff la Cheffe - Annabelle; Regie: Simon Steuri

M4M Selection "Sound & Stories" 2011

von div.

CH 2010, 58 Min.
Altersfreigabe: ab 16 J.
Startdatum: 11.02.2011