Kurzfilmnacht 2010

Die lange Nacht der kurzen Filme

Die Kurzfilmnacht-Tour zeigt auch in diesem Jahr eine Auswahl der besten nationalen und internationalen Kurzfilmperlen. Am 4. Juni macht die 8. Kurzfilmnacht-Tour im Bourbaki halt und präsentiert drei Kompilationen mit Delikatessen aus der Kurzfilmszene, die allesamt für nur CHF 30.- genossen werden können.

20.45 h, Programm 1: DOWN UNDER - Perlen aus Neuseeland und Australien

Ganz unten, auf der anderen Seite der Erde in Australien und Neuseeland, da leben sie mit dem Kopf nach unten. «Down under» sagen wir gerne. Aber dort unten entstehen seit Jahren auch eigenständige Kurzfilme, die an Festivals für Überraschungen sorgen, und die man sich immer wieder anschauen mag.

TAUA - TEA PARTY, Tearepa Kahi, NZ 2007, 15'
NATURE'S WAY, Jane Shearer, NZ 2006, 10'
MY RABBIT HOPPY, Anthony Lucas, AUS 2008, 3'
RUN, Mark Albiston, NZ 2007, 15'
JERRYCAN, Julius Avery, AUS 2008, 13'


22.15 h, Programm: SCHWEIZER FILMPREIS QUARTZ 2010

Luzerner Premiere
PARASITE, Omid Khoshnazar, CH/IR 2010, 9'

Der Schweizer Filmpreis zeichnet jährlich die besten Schweizer Filme aus. Auch in der Kategorie "Bester Kurzfilm" hat am 6. März im KKL Luzern ein Filmemacher den Quartz mit nach Hause nehmen dürfen: Chris Niemeyer für seinen Film "Las Pelotas". Die Kurzfilmnacht-Tour zeigt dieses Jahr alle nominierten Kurzfilme, und fragt: Hätten Sie gleich entschieden wie die Jury?

ZAHN UM ZAHN, Ivana Lalovic, CH 2009, 6'
À CÔTÉ, Basil Da Cunha, CH 2009, 25'
NID HEI CHO, Thaïs Odermatt, CH 2009, 17'
SCHONZEIT, Irene Ledermann, CH 2009, 20'
LAS PELOTAS, Chris Niemeyer, CH 2009, 15'


00.25 h, Programm 3: CINEMA FOREVER - Eine Liebeserklärung ans Kino

Eine veritable Hommage ans Kino ist dieses Programm, das aus Kurzfilmen zusammengestellt ist, die sich mit Haut und Haar der Filmkunst verschrieben haben. Ohne Berührungsängste lassen sie Kinoklassiker durch den Schredder, drehen berühmte Szenen mit ausgewechselten Protagonisten nach oder wagen gar Kürzest-Remakes.

BENDE SIRA - ICH BIN DRAN, Ismet Ergrün, D/TR 2007, 11'
LA FLAMME, Ron Dyens, F 2000, 3'
YOURS TRULY, Osbert Parker, GB 2007, 8'
HOME STORIES, Matthias Müller/Dirk Schaefer, D/TR 1990, 6'
DAS EI, Hans-Georg Anders, D 1993, 3'
FAST FILM, Virgil Widrich, A/L 2003, 14'
BAMBI MEETS GODZILLA, Marv Newland, CDN 1969, 2'
DIE HARD, Konstantin Bronzit, RUS 1997, 2'
LE PETIT DRAGON, Bruno Collet, F/CH 2009, 8'

Kurzfilmnacht 2010

von div.
mit div.

div. , 205 Min.
Altersfreigabe: ab 16 J.
Startdatum: 04.06.2010