Sin Nombre

Ein Trip in die Schattenwelt Mexikos

Casper führt ein Leben auf der Überholspur - Abbremsen unmöglich. Er gehört zur mexikanischen Gang Mara Salvatrucha. Als sich die Ereignisse überschlagen, trifft er eine folgenschwere Entscheidung. Wie er, sehnt sich auch Sayra nach einer besseren Zukunft. Das Schicksal führt die beiden zusammen, aus ihrer abenteuerlichen Begegnung wird Liebe. Mutig steht Sayra Casper auf der Flucht vor der Gang zur Seite, während sie durch die mexikanische Landschaft der Hoffnung auf ein neues Leben entgegenfahren ...

«Sin nombre» ist ein packender Thriller mit furiosen Bildern, ein Gangster-Movie und zugleich eine tief berührende Lovestory über zwei, die im jeweils anderen eine verwandte Seele erkennen. Der mehrfach ausgezeichnete Film steht in der Tradition des neuen lateinamerikanischen Independent-Kinos. Ein überwältigendes Regiedebüt des jungen Amerikaners Fukunaga, das eine kompromisslose Welt zeigt, in der Liebe und Menschlichkeit den Kampf gegen tägliche Gewalt aufnehmen - cool, atemberaubend, pulsierend.
Ein fesselnder Filmtrip in der Tradition von «Amores perros» und «Cidade de Deus».

Festivals & Preise:
Sundance Filmfestival 2009: Cinematography & Directing Award

«Eine Geschichte, die direkt ins Herz geht. Ein Film, den man nicht vergisst!» The Washington Post

«Eine Offenbarung» The Wall Street Journal

«Ein epischer Thriller, der einen in Bann zieht!» USA Today

Sin Nombre

von Cary Fukunaga
mit Paulina Gaitan, Edgar Flores

Drama
MX US 2009, 96 Min.
Altersfreigabe: ab 12 J.
Startdatum: 15.04.2010