Ava

Aachi & Ssipak

Durchgeknallter Animationsfilm aus Korea

In Shit City ist Scheisse Gold wert: Forscher haben in der futuristischen Stadt herausgefunden, wie man aus menschlichen Exkrementen Energie herstellt. Damit die Bevölkerung diese auch fleissig produziert, installiert die Regierung am Hintern jedes Menschen einen Chip, der die Abführmenge registriert und gleich auf der Toilette eine Belohnung bereithält: einen blauen, süchtig machenden Lollipop. «Aachi & Ssipak» ist ein wilder Trip. Da wird geballert, Blut verspritzt und derb geredet. Knallig, rasend schnell, angetrieben von koreanischem Techno-Rock.

Festivals & Preis:
Film Festival Toronto 2007

«Punkmusik als dicker Zeichentrickfilm...aus Korea!»
Adrenafilm

«Was für ein herrlich kranker Film. Man fühlt sich an die goldenen Zeiten des Erwachsenen-Zeichentrickfilms eines Ralph Bakshi (Fritz the Cat) zurückversetzt.»
molodezhnaja

Aachi & Ssipak

von Jo Beom-jin
mit Ryu Seung-bum, Lim Chang-jung, Hyun Young

SK 2006, 90 Min.
Altersfreigabe: ab 16 J.
Startdatum: 10.07.2008