Kurzfilmnacht 2014

Die lange Nacht der kurzen Filme

Die Kurzfilmnacht-Tour zeigt auch in diesem Jahr eine Auswahl der besten nationalen und internationalen Kurzfilmperlen. Am 16. Mai macht die 12. Ausgabe im Bourbaki Halt und präsentiert drei Kompilationen mit Delikatessen aus der Kurzfilmszene, die allesamt für nur CHF 30.- genossen werden können.

20.45 h - Programm 1:

SWISS SHORTS

Eine Kioskfrau will ans Meer. Ein Museumswärter freundet sich mit einer Ratte an. Ein alternder Zauberer zeigt es nochmals allen und Tessiner Bienen auf der Suche nach dem besseren Leben. Neue Kurzfilme aus der Schweiz:
THE KIOSK, Anete Melece, CH 2013, ohne Dialog, 7’
RAT DE MARÉE, Géraldine Rod, CH/D 2013, F/d, 18’
ALFONSO, Jan-Eric Mack, CH 2013, D/CH, 19’
VIGIA, Marcel Barelli, CH/FR 2013, I/d/e, 8’
MAN KANN NICHT ALLES AUF EINMAL TUN, ABER MAN KANN ALLES AUF EINMAL LASSEN, Marie-Elsa Sgualdo, CH 2012, F/d, 15’

22.30 h - Programm 2:

LUZERNER PREMIEREN

TIMBER, Nils Hedinger, CH 2013, ohne Dialog, 5'
PAPPKAMERANDEN, Stefan Wicki, Stefan Bischoff, CH 2013, E, 8'

WESTERN
Vom furchtlosen Schurken über den Pionier und Entdecker bis hin zur torkelnden Schnapsleiche. Humorvoll, ironisch, originell. Neben der klassischen Western-Filmsprache wird die Darstellung des männlichen Helden thematisiert. Das Programm ist eine Kooperation mit den Internationalen Kurzfilmtagen Winterthur.
MALÁRIA, Edson Oda, BR 2013, Port/e/d, 6’
DRUNKER THAN A SKUNK, Bill Plympton, USA 2013, E/d, 4’
DER COWBOY UND ICH, Dominik Suppiger, CH 2013, CH-D/e, 16’
TUMBLEWEED, Jared Varava, USA 2011, E/d, 7’
WESTEN, Stefan Holaus, CH 2010, ohne Dialog, 2‘
KEMO SABE, Rana Kazkaz, USA 2006, E, 12’
WANTED MELODY, Paul Jaulmes, Boris Croisé, Guillaume Cunis, FR 2011, ohne Dialog, 7’

00.15 h - Programm 3:

GENERATION HANDY

Das Mobiltelefon hat unser Leben und unsere Kommunikation grundlegend verändert. Eine kurze Geschichte des Telefons:
ZEITGEIST, David Pfluger, CH 2002, ohne Dialog, 1‘
KWIZ, René Callebaut, B 2006, F/e, 6’
MOBITEL MANIA, Darko Vidackovic, CRO 2008, ohne Dialog, 5’
STEFFI GEFÄLLT DAS, Philipp Scholz, D 2012, D, 8’
97%, Ben Brand, NL 2013, ohne Dialog, 8‘
DIGITAL DEMENTIA, Oliver Christiansen, Verena Pfister, CH 2012, ohne Dialog, 3‘
NOAH, Patrick Cederberg, Walter Woodman, CAN 2013, E/d, 18‘

Kurzfilmnacht 2014

von div.
mit div.

div.
Diverse 2014, 200 Min.
Altersfreigabe: 16/16 J
Startdatum: 16.05.2014