Exit Marrakech

Der neue Film von Oscarpreisträgerin Caroline Link («Nirgendwo in Afrika»)

Als der 17-jährige Ben seinen Vater Heinrich in Marrakech besucht, wo dieser als gefeierter Regisseur an Theaterfestival teilnimmt, beginnt für ihn alles andere als ein Märchen aus Tausendundeiner Nacht. Marokko ist ihm genauso fremd wie sein Vater, mit dem er zum ersten Mal seit langer Zeit wieder die Sommerferien verbringen soll. Die beiden driften immer weiter auseinander, Ben öffnet sich mehr und mehr der ihm unbekannten Welt und sucht sich, fernab von Vaters Luxushotel, seine eigenen Wege. Er verliebt sich in die junge Karima (Hafsia Herzi) und folgt ihr in ihr entlegenes Heimatdorf im Atlasgebirge. Als Ben sich tagelang nicht meldet, macht sich Heinrich erst widerwillig, dann zunehmend besorgt auf die Suche nach seinem verschwundenen Sohn. Während sie beide das Land bereisen, scheint alles möglich zu sein: sich endgültig zu verlieren oder einander wieder neu zu finden…
Nach dem internationalen Erfolg von 'Nirgendwo in Afrika' kehrt Oscar-Preisträgerin Caroline Link wieder nach Afrika zurück und präsentiert mit 'Exit Marrakech' eine berührende Vater-Sohn-Geschichte vor der faszinierenden Kulisse Marokkos.

«Dicht am Leben, schnörkellos und intensiv.» ZDF Heute-Journal
«So wuchtig, so emotional mitreissend, dass man sich dem Sog der Bilder kaum entziehen kann.» ARD Tagesthemen

Exit Marrakech

von Caroline Link
mit Ulrich Tukur, Samuel Schneider, Hafsia Herzi

Drama
Deutschland 2013, 123 Min.
Altersfreigabe: 14/12 J
Startdatum: 07.11.2013